Springe direkt zu Inhalt

Sexismus und Queerfeindlichkeit

ressourcen_banner_probe

ressourcen_banner_probe

Wie kann Unterricht gestaltet werden, um Geschlechterstereotype und Vorurteile abzubauen? Wie können Schüler*innen in ihren individuellen Kompetenzen und ihrer persönlichen Entfaltung unterstützt werden ohne dabei durch Sexismus und Queerfeindlichkeit eingeschränkt zu werden?

Die folgenden Materialien verweisen auf verschiedene Möglichkeiten, um geschlechterreflektierten Unterricht inhaltlich und methodisch umzusetzen.

Einstieg: Gender und Schule

Gender, Gleichstellung, Geschlechtergerechtigkeit. Texte, Unterrichtsbeispiele und Projekte des Zentrum polis - Politik lernen in der Schule.

Gibt es eine „Jungenkrise“? Dossier des Deutschen Schulportals

mach es gleich - gender und schule. Lehr- und Lernmappe für Schüler*innen ab 12 Jahren

Unterrichts- und Projektbeispiele für Respekt und mehr Akzeptanz. Einführende Materialsammlung des Antidiskriminierungsnetzwerk Schule der Vielfalt, Landessektion NRW

Von versagenden Jungen und leistungsstarken Mädchen, Geschlechterbilder als Ausgangspunkt von Pädagogik. Arbeitspapier mit Reflexionsfragen von Katharina Debus, Hans-Böckler-Stiftung

Methodenset „Klischeefrei durch die Grundschule“. Methodensammlung zur kritischen Reflexion von Geschlechterstereotypen

LET'S TALK ABOUT GENDER. Eine Unterrichtssequenz zur Förderung von Gender Mainstreaming im Englisch-Unterricht der Sekundarstufe 1 und 2.

Toolbox - Alles Gender aber wie? Gender in der Kinder- und Jugendarbeit. Methodensammlung der Bundesjugendvertretung Österreich

Gender Pay Gap Methode und Video zur ungleichen Bezahlung von Männern und Frauen

Insel und ihre Bewohner*innen. Methode zu Geschlechterrollen und vergeschlechtlichter Zuschreibung

SMN#1 - Wie misogyn sind wir? Podcast der Bundeszentrale für politische Bildung

Sexismus begegnen Erklärfilm der Bundeszentrale für politische Bildung

Debus, Katharina/ Könnecke, Bernard/ Schwerma, Klaus/Stuve, Olaf (Hg.) (2012): Geschlechterreflektierte Arbeit mit Jungen an der Schule: Texte zu Pädagogik und Fortbildung rund um Jungenarbeit, Geschlecht und Bildung. Dissens e.V.

Klenk, Florian Cristobal (2019): “Auf den Spuren einer Gender- und Differenzreflexiven Didaktik – nicht nur in der Informatik.” Wiesbaden: Springer VS.

Land Steiermark - A6 Bildung und Gesellschaft; FA Gesellschaft – Referat Jugend (Hg.) (2023): Jugendarbeit: gleichgestellt und geschlechtergerecht. Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt

Geschlechterkonstruktionen und die Darstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* (LSBTI) in Schulbüchern. Eine gleichstellungsorientierte Analyse mit einer Materialsammlung für die Unterrichtspraxis von Melanie Bittner, GEW

Geschlechtliche Vielfalt im Klassenzimmer. Infobroschüre zur Begleitung von trans*, inter* und nicht-binären Jugendlichen in der Schule

Geschlechtliche Vielfalt - trans*. Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung

Pädagogik geschlechtlicher, amouröser und sexueller Vielfalt. Zwischen Sensibilisierung und Empowerment. Broschüre von Katharina Debus & Vivien Laumann, Dissens e.V.

Schule lehrt/lernt Vielfalt. Material und Unterrichtsbausteine für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Schule, Akademie Waldschlösschen

Was heißt das für die Praxis? Konzeptionelle und didaktische Zugänge zu geschlechtlicher, amouröser und sexueller Vielfalt in der Pädagogik. Arbeitspapier von Katharina Debus & Vivien Laumann, Dissens e.V.

Queere Un_Sichtbarkeiten. LSBTIQAP+ in heterogenen pädagogischen Settings. Arbeitspapier von Katharina Debus & Vivien Laumann, Dissens e.V.

BIO-DIVERS! Vier Module zur Förderung der Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt im Biologieunterricht der Sekundarstufe 1, Queerformat e.V.

Der große Preis. Methode zum Austausch und die Reflexion zu Geschlechterverhältnissen, Liebe, Freundschaft, Familie, Diskriminierung

LBTQ..what? Identität zwischen Queerfeindlichkeit, Rassismus und Religion. Methodenübung zum Film "Das ist zwischen Gott und mir". Den Link zum Video finden Sie unter „Videos und Podcasts“.

Methode zum „Erklärfilm geschlechtliche und sexuelle Vielfalt“. Den Link zum Video finden Sie unter „Videos und Podcasts“.

Genderbread-Person. Methode zur Komplexität von Körpergeschlecht, Geschlechtsidentität und Geschlechtsausdruck

Unterrichtsbausteine zum Thema Intergeschlechtlichkeit für die Grundschule von Queerformat e.V.

Projekt: Lesben – Schwule – Transgenderpersonen. Unterrichtsmodul zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt für Klasse 7-13, entwickelt von Zentrum Polis, Politik lernen in der Schule  

Geschlechtliche und Sexuelle Vielfalt. Erklärfilm von Dissens e.V.

Homophobie begegnen.Erklärfilm der Bundeszentrale für politische Bildung

„Das ist zwischen Gott und mir“ Film zur Methodenübung LBTQ..what?

Balzter, Nadine/ Klenk, Florian Cristóbal /Zitzelsberger, Olga (Hg.) (2017): Queering MINT : Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung. Opladen/ Berlin/ Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Busche, Mart/ Hartmann, Jutta/ Nettke, Tobias/ Streib-Brzic (Hg.) (2019): Heteronormativitätskritische Jugendbildung. Reflexionen am Beispiel eines museumspädagogischen Modellprojekts. Bielefeld: transcript Verlag.

Huch, Sarah/ Lücke, Martin (Hg.) (2015): Sexuelle Vielfalt im Handlungsfeld Schule: Konzepte aus Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik. Bielefeld: Transcript.

Klocke, Ulrich/ Latz, Sabrina/ Scharmacher, Julian (2019):“Empirische Arbeit: Schule unterm Regenbogen? Einflüsse auf die Berücksichtigung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt durch Lehrkräfte.” Psychologie in Erziehung und Unterricht, Vol. 66(2): 131–56.

Watzlawik, Meike/ Salden, Skar/ Hertlein, Julia (2017): Was wenn nicht immer alles so eindeutig ist, wie wir denken? Erfahrungen LSBT-Jugendlicher in der Schule und das Konzept der Ambiguitätstoleranz. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung12(2): 161–175.

Intersektionale Perspektiven auf sexuelle Bildung

Faktencheck. Intersektionale Perspektiven auf Sexualpädagogik. Broschüre der Initiative intersektionale Pädagogik

Sexuelle Bildung in Einrichtungen. Interkulturelles und intersektionales Rahmenkonzept der Akademie Waldschlösschen

Sexualitäten und Geschlechtsidentitäten in der Migrationsgesellschaft. Reader für Multiplikator:innen in der Jugend- und Bildungsarbeit, IDA e.V.

Sexuelle Bildung für das Lehramt (SeBiLe) 2.0., Sexuelle Gesundheit, sexuelles Wohlbefinden und Prävention von sexualisierter Gewalt als Ziele schulischer Sexueller Bildung Curriculum für das Lehramt, verfasst von Anja Kruber, Maria Urban und Heinz-Jürgen Voß

Horn, Elija/ Urban, Maria/ Wienholz, Sabine/ Khamis, Celina (Hg.) (2022): „Sexuelle Bildung für das Lehramt. Zur Notwendigkeit der Professionalisierung.” Sexuologie 29(3–4): 196–198.

Thuswald, Marion/ Sattler, Elisabeth (2021): Sexualität, Körperlichkeit und Intimität: Pädagogische Herausforderungen und professionelle Handlungsspielräume in der Schule. Bielefeld: transcript Verlag.

Urban, Maria (2019): Sexuelle Bildung und sexualisierte Gewalt in Schulen: zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Giessen: Psychosozial-Verlag.

Urban, Maria/ Wienholz, Sabine/ Khamis, Celina (Hg.) (2022): Sexuelle Bildung für das Lehramt: Zur Notwendigkeit der Professionalisierung. Giessen: Psychosozial-Verlag.

Voß, Heinz Jürgen (2022): Einführung in die Sexualpädagogik und Sexuelle Bildung. Basisbuch für Studium und Weiterbildung: Urban Taschenbücher.

Geschlechtergerechte Sprache

Auch der Umgang mit Sprache ist Bestandteil geschlechterreflektierter Bildung. Welche Möglichkeiten es gibt, kreativ mit Sprache umzugehen, um diskriminierende Zuschreibungen und vergeschlechtliche Normierungen zu vermeiden und aufzubrechen, erfahren Sie unter genderbewusste Sprache.